Über Moraira

Moraira ist ein kleines, gehobenes Küstendorf, welches zu Teulada gehört (auch bekannt als Teulada-Moraira), in der Marina Alta Zone. Es liegt fast in der Mitte, der zwei grossen Städte; Alicante im Süden und Valencia im Norden. Es ist ein Turistenort auf dem Costa Blanca Streifen mit 8km Küste, Gebirge sowie Weinberge. Wegen dem einzigartigem Klima und dem ganzjährigem Sonnenschein wurde Moraira zu einem der gesündesten Orte gewählt. Es ist wirklich selten, einen so wunderschönen Flecken Erde, nur eine Stunde von zwei grossen, internationalen Flughäfen zu finden. Einmal hier, hat der Ort viel zu bieten; goldene Sandstrände, Sonnenschein das ganze Jahr, Restaurants und viele Freizeitmöglichkeiten, dies alles innerhalb kurzer Laufdistanz am Schlösschen vorbei.

2013 lag die Einwohnerzahl bei 14.000, im Sommer erreicht Moraira das dreifache, 45.000. Eine hohe Rate an Auswanderern lebt das ganze Jahr über hier und die meisen Besucher sind Spanier, Engländer, Deutsche, Holländer und Franzosen.

Moraira hat seine historischen Wurzeln als Fischerdorf, dies ist immer noch deutlich; der Fischmarkt ist einer der beliebtesten in Costa Blanca Region und der Hafen hat immer noch fünf Fischerboote in Betrieb. Auch ist die Region bekannt für den Anbau der Moskateltrauben, aus denen Wein hergestellt wird.

Jedoch im 21. Jahrhundert basiert die Wirtschaft von Moraira auf Tourismus und dem Immobilenmarkt, und wurde die letzten 30 Jahre verändert. Strenge Planung verhindert das Zubauen und errichten von Hochhäusern. Von den kleinen Fischerhäusern, die einst Teulada versorgten, ist nur noch wenig geblieben. Um das Erbe der Umgebung zu erhalten, verabschiedetet der Rat Teuladas ein Gesetz zum Schutz der vielen Kiefern und begrenzt die Höhe der Gebäude. Auch hat es einen privaten Hafen, Club Nautico in Moraira, gegründet 1985. Moraira ist auch kulinarisch eine Reise wert, und hat viele Restaurants. Moraira hat drei Sandstrände, welche sehr beliebt bei Familien sind, viele felsige Buchten und eine wunderschöne Unterwasserwelt, die zum schnorcheln und tauchen einlädt.

Es ist selten im Alltag so einen Ort zu finden. Im Gegensatz zu den Nachbarstädten Javea, Calpe und Denia blieb Moraria, eine Nische und ein gewünschtes Reiseziel für die internationale Kundschaft. Die Immobilienpreise sind trotz der globalen Rezession stabil geblieben.


Füllen Sie das folgende Formular aus und Sie erhalten Hinweise zu interessanten Immobilien.

Ort auswählen
Typ der Immobilie
Lage auswählen
Höchster Preis
Schlafzimmer
Badezimmer
Senden
Wird gesendet...

This site uses cookies to give you the best user experience. If you continue browsing you are giving your consent agreeing to our cookies policy.

X Accept Mehr information